Homepage

Konzeptidee

Artenlisten

Artenprofile

Naturschutz-Praxis

Chronologie

Links

Buchempfehlungen

Newsletter

Natur-Videos

Fotogalerie

Dank an...

Spiel

Suche

Kontakt & Spende

Hilfe

Impressum


 
 
Literaturempfehlungen zu Schwebfliegen (Syrphidae)

Ich bemühe mich darum, hier immer die neueste Literatur zu den verschieden Artengruppen aufzulisten.
Falls empfehlenswerte Literatur fehlt wäre ich für eine E-Mail sehr dankbar!

Bei den online lieferbaren Büchern ist oft zum Internetbuchhändler Amazon verlinkt. Das spart Ihnen die Sucherei und Sie können mich und meine Seite unterstützen, da geringfügige Anteile der Bestellung an mich überwiesen werden. Ihnen entstehen dadurch keine Zusatzkosten und in den meisten Fällen berechnet Amazon nicht einmal Versandkosten!

Titel: Schwebfliegen und Blasenkopffliegen Mitteleuropas
Autor: Kormann, Kurt
Erscheinungsjahr: 2002
Sprache: Deutsch
Seitenzahl: 272
ISBN-NR.: 3935980299
Verlag: Fauna

Kurzmitteilung (Verlag):
Mit 220 Farbfotos, für die meisten Arten sogar für beide Geschlechter. Softcover folienkaschiert. Endlich ist der einzige deutschsprachige, farbige Naturführer für diese beiden Insektengruppen wieder verfügbar! Diese vollständig neu überarbeitete Ausgabe bietet großformatige Bilder - für die meisten Arten sogar für beide Geschlechter - die das Bestimmen dieser sympathischen Schweber erheblich erleichtern.

Meine Meinung:
Das Buch ist im deutschsprachigen Raum einzigartig, da sich kein anderes aktuell erhältliches Buch hauptthematisch mit Schwebfliegen auseinandersetzt. Ich habe mit diesem Buch gearbeitet und insbesondere in der angehängten Artenliste Dutzende von Fehlern gefunden. Obwohl das Buch 2002 erschienen ist richtet es sich nicht nach der zum damaligen Zeitpunkt aktuellen Namensgebung. Dennoch sind die Fotos (teilweise ein wenig dunkel) und die Textinfos sehr schön.


5,- EUR

Titel: Auf gläsernen Schwingen: Schwebfliegen
Autor: Schmid, Ulrich
Erscheinungsjahr: 1996
Sprache: Deutsch
Seitenzahl: 81 S.
ISSN-NR.: 0341-0161
Verlag: Stuttgarter Beiträge zur Naturkunde, Serie C, Bd. 40

Kurzmitteilung (Verlag):
Mit über 400 einheimischen Arten bilden die Schwebfliegen (Syrphidae) eine sehr umfangreiche Zweiflügler-Familie. Der reich illustrierte Überblick stellt die überaus faszinierende Biologie dieser Insekten in den Vordergrund. Viele Schwebfliegen gleichen Wespen, Bienen oder Hummeln und sind durch diese Mimikry hervorragend gegen Feinde geschützt. (Andererseits wurde schon manche harmlose schwarz-gelbe Schwebfliege gerade deshalb von erschreckten Menschen erschlagen.) Noch vielfältiger als die erwachsenen Insekten sind die Larven, die in (fast) allen möglichen Lebensräumen zu finden sind und sich sehr unterschiedlich ernähren: von Pflanzen, Baumsäften, totem Holz, als Parasiten in Hautflüglernestern oder als Bakterien- und Mulmfresser in Kleingewässern. Besonders wichtig für uns Menschen: die Blattlausfresser, die eine große Rolle bei der biologischen Schädlingsbekämpfung spielen.

Meine Meinung:
Der Verlagstext ist für dieses Buch viel zu trocken. Kein Nachschlagewerk (leider fehlt ein Inhaltsverzeichnis) aber ein äußerst informatives und sehr interessant geschriebenes Büchlein mit 90 Abbildungen, das deutlich mehr Interesse an Schwebfliegen weckt zum fantastischen Preis von nur 5,- EUR! Bestellungen hier.


nur noch antiquarisch zu erhalten!

Titel: Schwebfliegen Mitteleuropas. Vorkommen. Bestimmung. Beschreibung. Farbatlas.
Autor: Kormann, Kurt
Erscheinungsjahr: 1988
Sprache: Deutsch
Seitenzahl: 176 S.
ISBN-NR.: 3609658908
Verlag: Ecomed Vlg., Landsberg

Meine Meinung:
Mir gefällt das alte Buch mit über 100 Fotos von Kormann fast besser als die Neuauflage 15 Jahre später (siehe oben). Das Buch ist größer und stabiler gefertigt. Bietet mehr Informationen über Pflanzen und der Textteil ist im neuen Buch fast übernommen worden. Im Vergleich zum neuen Buch fehlen hier allerdings die Blasenkopffliegen.


nur noch antiquarisch zu erhalten!

Titel: Biologie der Schwebfliegen Deutschlands (Diptera: Syrphidae)
Autor: Röder, G.
Erscheinungsjahr: 1990
Sprache: Deutsch
Seitenzahl: 575 S.
ISBN-NR.: 3980138127
Verlag: Erna Bauer Verlag, Keltern-Weiler

Meine Meinung:
Ich kenne das Buch leider nicht.


Titel: Schwebfliegen
Autor: Bastian, Olaf
Erscheinungsjahr: 1994, 2. unveränd. Auflage
Sprache: Deutsch
Seitenzahl: 168 S.
ISBN-NR.: 3894324694
Verlag: Westarp Wissenschaften

Kurzbeschreibung (Verlag):
Schwebfliegen gehören zu den auffälligsten Insekten unserer Fauna. Ihren Namen verdanken sie ihrem hervorragenden Flugvermögen, insbesondere der Fähigkeit, sekundenlang frei in der Luft an einer Stelle zu verharren. Manche Arten zeigen eine verblüffende Ähnlichkeit mit Wespen, Bienen oder Hummeln, stechen jedoch nicht. Schwebfliegen sind von der Ebene bis zum Hochgebirge weit verbreitet. Infolge ihrer Häufigkeit und Artenvielfalt spielen sie eine bedeutende Rolle im Stoffkreislauf der Natur, zählen sie doch neben den Bienen zu den wichtigsten Bestäubern von Kultur- und Wildpflanzen. Bei Blütenmangel werden auf der Suche nach neuen Nahrungsquellen oft weite Strecken überwunden. Die Larven verhalten sich entweder räuberisch oder ernähren sich von morschem Holz und ausfließendem Saft kranker Bäume, leben in Pflanzenstengeln, Wurzeln und Zwiebeln bzw. sind Fäulnisbewohner. Für die biologische Schädlingsbekämpfung in Landwirtschaft und Gartenbau sind vor allem die Larven der blattlausverti lgenden Schwebfliegenarten von Bedeutung. Die vorliegende Gruppenmonographie vermittelt aktuelles Wissen über diese interessante Fliegenfamilie. Die meisten mitteleuropäischen Arten können mit Hilfe instruktiver Schlüssel und zahlreicher Detailzeichnungen auch bestimmt werden.

Meine Meinung:
Ausführlicher Bestimmungsschlüssel - auch für die Larven! 344 SW-Abbildungen und 2 Farbtafeln. Viele Infos zu Systematik, Morphologie, Lebenszyklus, Nahrung, Gegenspieler, Verbreitung, Wirschaftliche Bedeutung, Hinweise zum Fang und zur Zucht... Wer kein farbiges Bilderbuch erwartet sondern Infos über Schwebfliegen sucht wird hier nicht enttäuscht!


34,95 EUR + Versandkosten aus NL

Titel: Hoverflies of Northwest Europe
Autor: Veen, M. P. van
Erscheinungsjahr: 2004
Sprache: Englisch
Seitenzahl: 256
ISBN-NR.: 9050111998
Verlag: KNNV Publishing

Kurzmitteilung (Verlag):
Hoverflies are beautiful insects that can be found in every garden. Some are black and yellow and resemble wasps, others are furry like bumblebees or brownish like honeybees. Contrary to appearances, hoverflies are actually harmless. Hoverflies are good bioindicators, as the larvae of many species have specific habitat requirements. The hoverfly composition of an area represents the specific local conditions present.
This book identifies the hoverflies of Northwest Europe and incorporates the knowledge that has been published in many articles over past decades. The book covers 500 species – nearly twothirds of the known European syrphid fauna. The main body of the book consists of dichotomous keys to all the hoverfly species found in the region, richly illustrated with drawings that show details as well as whole flies.
It is the first time that such a comprehensive work on the subject has appeared in English.
Mark van Veen, Ph.D., is an entomologist passionate about hoverflies. Through this book he hopes to share his extensive knowledge with a wider audience and inspire others to discover more about these tiny animals that have fascinated him since childhood.

Meine Meinung:
Seit kurzem bin ich stolzer Besitzer dieses Buches. Wer allerdings ein buntes Bilderbuch erwartet wird hier ein wenig enttäuscht. Anhand von sehr schönen exakten sw-Zeichnungen und ausgiebigen Bestimmungsschlüsseln kann man aber auch Arten auf die Spur kommen, die bei den üblichen Bilderbüchern zu kurz kommen. Es richtet sich sicher an den Schwebfliegenspezialisten, der zudem natürlich die englische Sprache beherrschen sollte...
Ansonsten ist das Buch in seinem Artenumfang einzigartig und äußerst empfehlenswert!
Das großformatige (16,5 x 24 cm) Buch wird mit 500 beschriebenen Arten (2/3 der in Europa bekannten Arten) aber Maßstäbe setzen. Bestellt werden kann das Buch hier.



60,- EUR

Titel: DANMARKS DYRELIV (Animal Life of Denmark.)
          Vol. 6: Danmarks Svirrefluer (Syrphidae)
Autor: Torp, E.
Erscheinungsjahr: 1994
Sprache: Dänisch
Seitenzahl: 490 S.
ISBN-NR.: 87-88757-28-5
Verlag: Apollo books

Kurzmitteilung (Verlag):
483 Figuren, 21 Farbtafeln, 270 Verbreitungskarten, englische Zusammenfassung zu jeder Art. Hardcover mit Schutzumschlag. 25 x 17 cm.

Rezension von www.apollobooks.com
A very impressive book on the Danish Hoverflies and highly praised in reviews. The main part is a systematic treatise of the 270 species known from Denmark. For each species the text is divided into the following chapters: Description, distribution, habitat, flight time, flower visits, and larval biology. For each species the distribution in Denmark is shown on a detailed 10 x 10 km UTM map. These maps are mainly based on a mapping project running over a decade before publication. On the 270 distribution maps there are nearly 35.000 dots, which means, that with 640 UTM squares covering Denmark, 54 species are in average known from each square. No other country has such a complete mapping of the Syrphidae. The book also contains general chapters on biotope preference, abundance and distribution patterns with many maps and photos. Furthermore the book contains the first Danish Red Data List, as many species are seriously threatened or vulnerable. This is mainly species related to old natural forests. The book also contains a list of species as bio-indicators in natural forests and therefore it is most useable in the work for nature conservation. Very important in the book are the illustrations of which there are 21 very well produced colour plates. 12 of these illustrates all 270 Danish species, for many species both female and male, so that a total of 351 specimens are shown. The remaining 9 colour plates are photographs of living specimens in the nature, many of them in flight! Free colour brochure available.

Meine Meinung:
Ich habe das Buch nur einmal kurz in Händen gehalten. Die ausgezeichneten farbigen Zeichnungen machen das Erkennen der Schwebfliegenarten um einiges leichter als die Fotos in diversen anderen Schwebfliegenbüchern. In wieweit der dänische Text nachvollziehbar ist, bzw. ob die englischen Zusammenfassungen ausreichen kann ich leider nicht sagen.

Bestellungen sind z. B. hier möglich.



58,- EUR

Titel: British Hoverflies. An illustrated identification guide. 2nd edition.
Autoren: Stubbs, A. E. & S. J. Falk
Erscheinungsjahr: 2002, 2. Aufl.
Sprache: Englisch
Seitenzahl: 469 S.
ISBN-NR.: 1899935053
Verlag:

Kurzmitteilung (Verlag):
12 Farbtafeln, 17 neue s/w-Tafeln

New edition of this classic work by Stubbs and Falk. It retains the layout and approach of the original but also includes additional information about the family as a whole, as well as extended and revised species accounts. In all, 276 species are described (compared to 256 in the first edition) and their identification is made easy by the extensive keys, which incorporate over 640 line drawings. The 12 superb colour plates by Steven Falk show 263 specimens depicting 190 different species.

Meine Meinung:
Ein sehr schönes Buch mit guten bebilderten Bestimmungsschlüsseln (mit Schemazeichnungen), erläuternden Texten zur Art und sehr schönen gemalten Schwebfliegen auf 12 Tafeln. Für die Experten sind in dem Buch auch jede Menge Zeichnungen der Genitalien enthalten (17 Tafeln!). Bei den gemalten Tieren sind meist die nicht aussagekräftigen Körperteile weggelassen worden. Oft fehlen die Flügel und Beine, so dass man teilweise 30 Schwebfliegenarten auf einer Seite in vergleichender Ansicht hat. Das erleichtert die Bestimmung der Art enorm. Leider ist das Buch aber nicht ganz billig...
Ferner werden beim Stubbs einige für Deutschland interessante Arten nicht behandelt, da auf den Britischen Inseln zahlreiche Festland-Arten nicht vorkommen.

Bestellungen sind z. B. hier möglich.



62,- EUR

Titel: ENTOMONOGRAPH Volume 15: The Genus Syritta. A world Revision of the Genus Syritta, Le Peletier & Serville, 1828. (Diptera: Syrphidae).
Autoren: Lyneborg, L. & W. Barkemeyer
Erscheinungsjahr: 2005
Sprache: Englisch
Seitenzahl: 224 S.
ISBN-NR.: 87-88757-53-6
Verlag: Apollo Books

Kurzmitteilung (Verlag):
Colour figures and line drawings.

Rezension von www.apollobooks.com
Intensive collecting activity by Australian and American entomologists from about 1980 - 2000 has demonstrated, that Australia has a more species-rich fauna of stiletto-flies than any other continent. Hundreds and hundreds of undescribed species have been discovered and many of these will hopefully be named in the near future. This work presents a taxonomic revision of nearly one hundred species of Australian stiletto-flies. They are temporarily assembled in the "genus" Anabarhynchus Macquart, 1848, and form an obviously paraphyletic group. Members of the "genus" are distributed throughout Australia, with one species occurring in Papua New Guinea, and a subspecies of a widely distributed Australian species occurring in New Caledonia and adjacent groups of islands in the western Pacific. The Australian Anabarhynchus members form a Gondwanan faunal element together with other species from New Zealand and some largely undocumented taxa from southern South America. The series Entomonograph was established in 1978 and ten volumes were published up to 1988 by E. J. Brill Publishers in Leiden, The Netherlands. Most volumes are now out of print. Apollo Books are now re-introducing the series with a revision of the Australian Stiletto-flies. This new volume will be an important contribution to the knowledge of these fascinating flies as it contains descriptions of not less than 70 new species of the total of 93 species known from Australia.

Meine Meinung:
Ich kenne das Buch leider nicht.
Bestellungen sind z. B. hier möglich.



5,- EUR

Titel: Schwebfliegen
Autor: Bothe, Gerald
Erscheinungsjahr: 8.Aufl.1996
Sprache: Deutsch
Seitenzahl: 124 S.
ISBN-NR.: 3923376073
Verlag: DJN Deutscher Jugendbund für Naturbeobachtung

Meine Meinung:
Mit dem Büchlein können rund 300 der in Deutschland und den Niederlanden vorkommenden Arten durch ausführliche Beschreibungen & Abbildungen bestimmt werden. Wie immer konkurrenzlos günstiger Bestimmungsschlüssel der oft bis zur Art führt. Sehr empfehlenswert!
Bestellt werden konnte das Büchlein hier. Es sieht aber so aus, als ob es nicht mehr lieferbar wäre... Da hilft nur evtl. bei Bedarf beim DJN nachzufragen oder das Buch antiquarisch erwerben.



15,- engl. Pfund

Titel: Dipterists Digest No. 9: Colour Guide to Hoverfly Larvae (Diptera, Syrphidae) in Britain and Europe
Autor: Rotheray, G. E.
Erscheinungsjahr: 1993
Sprache: Englisch
Seitenzahl: 155 S.
ISBN-NR.:
Verlag:

Meine Meinung:
Ich kenne das Buch leider nicht. Bestellungen hier bei Pennine Books!


Titel: Die Fliegenfalle - Über das Glück der Versenkung in seltsame Passionen, die Seele des Sammlers, Fliegen und das Leben mit der Natur
Autor: Fredrik Sjöberg
Erscheinungsjahr: 2008
Sprache: Deutsch
Seitenzahl: 239 S.
ISBN-NR.: 3821858168
Verlag: Eichborn AG

Kurzmitteilung (Verlag):
Meine Passion? Fliegen. Tanzfliegen, Schmeißfliegen, Dasselfliegen, Fabelfliegen. Vor allem aber: Schwebfliegen!
Jeder kennt diesen Moment, in dem man sich fragt: Warum mache ich das eigentlich alles? Bei Fredrik Sjöberg war er erreicht, als er sich mit einem Lamm im Arm auf den Straßen Stockholms wiederfand. Das Tier sollte bei einer Theateraufführung mitwirken, der Autor war dafür verantwortlich, dem Regisseur jeden Wunsch zu erfüllen. In diesem Moment brach sich eine lange im Verborgenen gereifte Erkenntnis Bahn: Es gibt kein richtiges Leben im falschen. Im darauf folgenden Jahr hatte er sich auf einer Insel niedergelassen und begann eine lang unterdrückte Passion endlich auszuleben: Fliegen zu fangen und ihr Leben zu studieren. Und er fand in diesem Hobby etwas, für das es keinen anderen Ausdruck gibt als diesen: Lebensglück. Ein etwas spezielles Hobby, gewiss, in das der Autor uns hier mit einer seltsamen Mischung aus Faszination, Staunen über sich selbst, Liebe zum Detail und großer Hingabe einführt. In diesem Buch geht es also um Fliegen. Um Schmeißfliegen, Tanzfliegen, Dasselfliegen, Waffenfliegen, Fabelfliegen, vor allem aber um Schwebfliegen. Aber es geht auch um mehr. Es geht um die Langsamkeit, Mimikry, die Genese wissenschaftlicher Weltbilder, die Grundformen des menschlichen Daseins und ein wenig auch um Liebe und Tod.

»Sjöbergs Essay? Man könnte sicher Adjektive wie brillant, geistreich, intelligent heranziehen — aber im Grunde sagen sie nichts darüber aus, warum einen dieses Buch gutgelaunt, ja geradezu glücklich und beschwingt zurücklässt.« Aus der Empfehlung eines Lesers an den Verlag

Meine Meinung:
OK, OK - ich gebe zu, das es sich bei diesem Buchtipp nicht um ein klassisches Bestimmungsbuch handelt. Trotzdem nutze ich die Chance dieses Buch einem breiteren Publikum zu empfehlen.
Worum es in dem Buch geht sagt eigentlich bereits der verrückte Titel - eine nahezu perfekte Inhaltsangabe. Ich möchte nicht zuviel verraten - nur, dass ich das Buch mit viel Spaß gelesen habe. Das Buch ist eine gelungene Kombination aus dem Versuch zu erklären warum um alles in der Welt ein normaler Mensch auf die Idee kommen kann Schwebfliegen zu sammeln. Zusätzlich werden Informationen über Rene Malaise, den Erfinder der gleichnamigen Malaise-Falle eingestreut und lustige Episoden, in denen Wissenschaftler augenzwinkernd ein wenig auf die Schippe genommen werden (z. B. Wissenschaftler, die Schnaken "frisieren" um die Anzahl deren Flügelschlags zu erhöhen). Ein Buch mit Ironie, Witz und einer Menge Menschlichkeit, in dem sich Insektensammler, Wissenschaftler, aber auch "ganz normale" :-) Menschen wiedererkennen werden. Muss man oder Frau einfach mal gelesen haben! Warum auf dem Buchumschlag Glasflügler und nicht etwa Fliegen abgebildet sind wird wohl immer das Geheimnis des Verlags bleiben ;-)