Homepage

Konzeptidee

Artenlisten

Artenprofile

Naturschutz-Praxis

Chronologie

Links

Buchempfehlungen

Newsletter

Natur-Videos

Fotogalerie

Dank an...

Spiel

Suche

Kontakt & Spende

Hilfe

Impressum


 
 

Rote Waldbaldachinspinne - Macrargus rufus (WIDER, 1834)
Artenprofil von Nicolaj Klapkarek


Systematische Einordnung

Stamm: Gliederfüßer (Arthropoda)
Klasse: Spinnentiere (Arachnida)
Ordnung: Webspinnen (Araneae)
Familie: Linyphiidae (Zwerg- und Baldachinspinnen)

Fotos (© Nicolaj Klapkarek)
Swisttal-Dünstekoven


(xxl-Foto)
Weibchen
11.04.2007

(xxl-Foto)
Weibchen
11.04.2007

(xxl-Foto)
Weibchen
11.04.2007
Klick auf die kleinen Bilder oder xxl-Ansicht möglich
     
Besondere Merkmale
Vorderkörper: gelbbraun bis (rot)braun, manchmal mit schwachen Radiärstreifen, Cheliceren oft etwas dunkler gefärbt und kräftig, Sternum braun bis rotbraun mit schwärzlichem Überzug und dunklerem Rand.

Hinterleib: graubraun bis schwarz, Unterseite etwas dunkler, oberseitig bisweilen mit verschwommener Netzstruktur

Beine: braun bis (rot)braun, lang und kräftig

Lebensraum
Macrargus rufus ist eine typische Waldart. Sie besiedelt besonders gerne frische und trockene Laubwälder sowie Nadelwälder. Zudem ist sie auch in Feucht- und Moorwäldern zu finden. Macrargus rufus kommt von der Ebene bis in die Mittelgebirge vor.

Biologie und Lebensweise
Macrargus rufus lebt im Moos, in der Laubstreu und im Gras der Wälder.
Adulte Exemplare findet man im Frühjahr.

Nahrung
Insekten

Verbreitung in D/Welt
Das Verbreitungsgebiet von Macrargus rufus erstreckt sich über ganz Europa und bis nach West-Sibirien. In Deutschland ist sie weit verbreitet und häufig. Die bisher bekannten Fundstellen aus Deutschland finden Sie hier:
Arachnologische Gesellschaft e. V.: Nachweiskarten der Spinnentiere Deutschlands

Verbreitung in NRW
In NRW weit verbreitet und eine der häufigsten Linyphiiden-Arten in den Wäldern.

Benutzte Literatur
HEIMER, S. & NENTWIG, W. (1991): Spinnen Mitteleuropas. Verlag Paul Parey. Berlin, Hamburg. 543 S.

LOCKET, G. H. & MILLIDGE, A. F. (1951): British Spiders. Vol. I und Vol. II. Ray Society. London 310 und 449 S.

HÄNGGI, A. et al. (1995): Lebensräume mitteleuropäischer Spinnen. Charakterisierung der Lebensräume der häufigsten Spinnenarten Mitteleuropas und der mit diesen vergesellschafteten Arten. Misc. Faunistica Helvetiae 4, 1-460.

WIEHLE, H. (1931): Spinnentiere oder Arachnoidea. 28. Familie. Linyphiidae - Baldachinspinnen. In: F. DAHL, M. DAHL & H. BISCHOFF (Hrsg.): Die Tierwelt Deutschlands und der angrenzenden Meeresteile. 44. G. Fischer, Jena. 1-337.

Im Internet:
MURPHY, J. (2006): World Distribution Map - Macrargus rufus.


Zur Buchliste weiterer interessanter Spinnen-Bücher auf www.natur-in-nrw.de

Weitere Informationen zu Spinnen (Arachnida) im Internet

Arachnologische Gesellschaft e. V. - Nachweiskarten der Spinnentiere Deutschlands

Arachnologische Gesellschaft e. V. - Checklisten, Publikationen, Links...

Spinnen Mitteleuropas - Bestimmungsschlüssel in deutsch, englisch und slowenisch

Museum Koenig: Bilderbestimmungsschlüssel mit extremen Makroaufnahmen (auf englisch)


Zur Linkliste weiterer interessanter Spinnen (Arachnida)-Internetseiten auf www.natur-in-nrw.de