Homepage

Konzeptidee

Artenlisten

Artenprofile

Naturschutz-Praxis

Chronologie

Links

Buchempfehlungen

Newsletter

Natur-Videos

Fotogalerie

Dank an...

Spiel

Suche

Kontakt & Spende

Hilfe

Impressum


 
 

Walckenaeria corniculans (O. P.-CAMBRIDGE, 1875)
Artenprofil von Nicolaj Klapkarek
Letzte Änderung: 21.03.2015


Systematische Einordnung

Stamm: Gliederfüßer (Arthropoda)
Klasse: Spinnentiere (Arachnida)
Ordnung: Webspinnen (Araneae)
Familie: Zwerg- und Baldachinspinnen (Linyphiidae)

Synonym:

Prospotheca corniculans

Fotos (© Nicolaj Klapkarek)
Wachtberg-Niederbachem


(xxl-Foto)
Weibchen
29.09.2012

(xxl-Foto)
Weibchen
29.09.2012

(xxl-Foto)
Weibchen
29.09.2012
Klick auf die kleinen Bilder oder xxl-Ansicht möglich
     
Besondere Merkmale
Vorderkörper: Bei beiden Geschlechtern rotorange bis braunorange gefärbt, Kopfregion dunkler abgesetzt; ab der Mitte nach vorne verschmälert, Rückenlinie ab hinterem Drittel nach vorne waagerecht
Beim Männchen an der Kopfspitze zwischen der vorderen und hinteren Augenreihe ein kleiner nach oben abstehender und leicht nach vorne geneigter behaarter Scheitelkegel vorhanden, Haare an dessen Vorderfront nach vorne abstehend; Sternum länger als breit, orange bis orangebraun, glänzend, am Rand mit dunklen Härchen besetzt

Hinterleib: hellgrau bis schwarzgrau; lang oval geformt

Beine: gelborange bis braunorange

Körperlänge: Männchen: 2,5 mm; Weibchen: 3 mm


Ähnliche Arten: Das Männchen kann mit dem von Walckenaeria cuspidata verwechselt werden, da dieses einen ähnlichen Scheitelkegel aufweist. Bei dieser Art ist er aber etwas kleiner, deutlicher nach vorne gerichtet und nicht behaart. Die Weibchen sind nur genitalmorphologisch sicher von anderen Arten der Gattungen Walckenaeria (inkl. Wideria, Prospotheca und Cornicularia) zu unterscheiden.

Lebensraum
Walckenaeria corniculans ist eine Art der frischen bis trockenen Laubwälder. Daneben ist sie teilweise auch an Waldrändern, in Feldgehölzen und Hecken zu finden.

Biologie und Lebensweise
Walckenaeria corniculans lebt am Boden und in der Bodenstreu von Laubwäldern. Walckenaeria corniculans gehört zu den diplochronen Arten (= 2 Fortpflanzungsperioden). Adulte Tiere findet man im Sommer und im Winter.

Nahrung
Kleine Insekten z. B. Springschwänze

Verbreitung in D/Welt
Walckenaeria corniculans kommt in West-, Mittel- und Südeuropa vor. In Nord- und Osteuropa scheint sie weitgehend zu fehlen. Des Weiteren gibt es einige wenige Funde in Nordafrika.
In Deutschland ist Walckenaeria corniculans weit verbreitet und häufig. Ihre bisherigen deutschlandweiten Fundpunkte finden Sie hier: Arachnologische Gesellschaft e. V.: Nachweiskarten der Spinnentiere Deutschlands

Verbreitung in NRW
Walckenaeria corniculans ist über ganz NRW verbreitet und häufig anzutreffen.

Benutzte Literatur
LOCKET, G. H. & MILLIDGE, A. F. (1951): British Spiders. Vol. I und Vol. II. Ray Society. London 310 und 449 S.

HÄNGGI, A. et al. (1995): Lebensräume mitteleuropäischer Spinnen. Charakterisierung der Lebensräume der häufigsten Spinnenarten Mitteleuropas und der mit diesen vergesellschafteten Arten. Misc. Faunistica Helvetiae 4, 1-460.

WIEHLE, H. (1931): Spinnentiere oder Arachnoidea. 28. Familie. Linyphiidae - Baldachinspinnen. In: F. DAHL, M. DAHL & H. BISCHOFF (Hrsg.): Die Tierwelt Deutschlands und der angrenzenden Meeresteile. 44. G. Fischer, Jena. 1-337.


Quellen im Internet:

British Arachnological Society (2015): The Checklist of British Spiders

www.araneae.unibe.ch: Walckenaeria corniculans

Spinnen-Forum Wiki (2015): wiki.eu-arachnida.de: Walckenaeria corniculans

British Arachnological Society (2013) : Spider and Harvestman Recording Scheme website: Summary for Walckenaeria corniculans (Araneae)

Arachnologische Gesellschaft e. V.: Nachweiskarten der Spinnentiere Deutschlands: Walckenaeria corniculans


Zur Buchliste weiterer interessanter Spinnen-Bücher auf www.natur-in-nrw.de

Weitere Informationen zu Spinnen (Arachnida) im Internet

Arachnologische Gesellschaft e. V. - Nachweiskarten der Spinnentiere Deutschlands

Arachnologische Gesellschaft e. V. - Checklisten, Publikationen, Links...

Spinnen Mitteleuropas - Bestimmungsschlüssel in deutsch, englisch und slowenisch - araneae Version 03.2015


Zur Linkliste weiterer interessanter Spinnen (Arachnida)-Internetseiten auf www.natur-in-nrw.de